Negative Auswirkungen der individuellen Bonus-Kultur

Folgende Aussagen wurden in Kommentaren auf Drittseiten gefunden. Sie geben einen guten Überblick über die Nachteile der Bonus-Kultur auf Individualbasis. Wer einen Bonus benötigt um seine Leistung gemäss Arbeitsvertrag zu erbringen gehört entlassen. Es ist nicht unbedingt das Dümmste, individuelle Boni abzuschaffen. Einer der vielen Gründen warum es 2008 zur Finanzkrise gekommen ist, sind auch die individuellen Boni beim Verkauf der Hypotheken. Die Verkäufer haben nicht an das Gesamte gedacht,…

Read More

Coronavirus put into Context to other Killers – Mortality Rate, Risk of Transmission

Ongoing other Killers: Malaria: Nearly half the world’s population lives in areas at risk of malaria transmission in 91 countries and territories. In 2016, malaria caused an estimated 216 million clinical episodes, and 445,000 deaths (0.2% Mortality vs clinical episodes) or 1,219 deaths per day . An estimated 90% of deaths in 2016 were in the WHO African Region. Drug-resistant diseases: Currently, at least 700,000 people die each year, or…


UBS Outlook as of January 2020

Outlook (OSI*) Stimulus measures and easing of monetary policy (A) by central banks (1) contributed to a strong performance in financial markets in the fourth quarter and are likely to prevail. A favorable credit environment (2) and a partial resolution of trade disputes (3) should mitigate slowing global economic growth (4). (OSI*) While the macroeconomic and geopolitical situation remains uncertain, (Bullshit) for the first quarter we expect more typical seasonality…


Risiken von Kryptowährungen – Kryptotrash

Gestern habe ich auf insideparadeplatz.ch folgenden interessanten Kommentar gelesen: Krypto Guru 31. Dezember 2019 / 07:45 Das sind die Gründe:Der Friedhof der Kryptowährungen erstreckt sich nach nur wenigen Jahren über ein grosses virtuelles Feld. Auf der Website deadcoins.com sind 1839 digitale Währungen aufgelistet, die in den wenigen Jahren seit der Erfindung des Bitcoins bereits wieder das Zeitliche gesegnet haben. Investoren dürften sich angesichts dieser Todesfälle einige Tränen verdrücken – oder…


Low interest rates = high multiples being applied to share prices = bad for long term investing

Today from “Margin of Safety” book by Seth Klarmann, I would like to point out this paragraph: “At times when interest rates are unusually low, however, investors are likely to find very high multiples being applied to share prices. Investors who pay these high multiples are dependent on interest rates remaining low, but no one can be certain that they will. This means that when interest rates are unusually low,…


Leonteq und Postfinance – Verkauf von Autocallable Multi Reverse Convertible auf Novartis, Roche, Nestlé – Coupon Produkt: hoher Coupon, verstecktes Verlustpotential, unausgewiesene Kosten

Die Postfinance verkauft ihren Kunden Leonteq Strukturierte Produkte, für die sie, Postfinance, als Garant da steht. Leonteq setzt das Produkt auf. Das Produkt? Autocallable Multi Barrier Reverse Convertible. Schon nur der Name ist eigentlich ein rotes Tuch; wie erklären die Postfinance Kundenberater dem Kunden dieses 5-wörtige Produkt? Wahrscheinlich nur mit dem Zins. Der Laie wird geködert mit einem optisch schönen Coupon in Höhe von 4.80% pro Jahr. Das Risiko, das…


Why certain equities can be lower a risk proposition than certain bonds

Seth Klarman: “A common mistake institutional investors make is to allocate their assets into overly narrow categories. The portion of a portfolio that is targeted for equity investments, for example, cannot typically own bonds of bankrupt companies. Money assigned to junk-bond managers will be invested in junk bonds and nothing else, even when attractive opportunities are lacking. A municipal-bond portfolio will not usually be allowed to own taxable debt instruments….


Value investing vs speculation – from Margin of Safety book by Seth Klarman – relevant for buyers of Bitcoins, Ripple and any other highly speculative offerings which are based on circular reasoning

In the book “Margin of Safety” the following paragraphs can be found: The greedy tendency to want to own anything that has recently been rising in price lures many people into purchasing speculations. Stocks and bonds go up and down in price, as do Monets and Mickey MantIe rookie cards, but there should be no confusion as to which are the true investments. Collectibles, such as art, antiques, rare coins,…


Die Erfolgsgeheimnisse der Börsenmillionäre – die legendärsten Spekulanten und Könige der Wall Street – Peter Balsiger

Für mich als ehemaligen Berufs-Aktienhändler bei Schweizer Banken war dieses Buch eine fantastische Form sich die Strategie und Methoden der erfolgreichen Börseninvestoren auf unterhaltsame und kurzweilige Weise zu Gemüte zu führen. Speziell gut am Buch ist, dass viele Biographien darin abgehandelt werden, jedoch kurz und prägnant. Von diesen berühmten Spekulanten und Investoren hatte ich im Verlauf der letzten 2 Jahrzehnte ca. 10-20% der Biographien gelesen. Das heisst es ist ein…


Was bedeutet die Milliardenbusse 2019 in Frankreich für die Aktionäre der UBS Group

Hintergrund, Fakten: Die UBS hat 3,856 Millirden Aktien ausstehend (gemäss SIX: 3’856’061’422). Der aktuelle Kurs (per 23.02.2019) ist bei ca. CHF 12.40. Daraus folgt: Die UBS hat eine Börsenkapitalisierung von CHF 47,8 Mrd.2019 ist der Rückkauf von Aktien in Höhe von bis zu USD 1,000 Milliarde geplant. Das sind 20% des Jahresgewinnes 2018.2019 ist für 2018 die Ausschüttung von CHF 2,699 Mrd via Dividende vorgesehen (CHF 0,70/Aktie). Das sind 55%…