Monthly Archives: December 2017

Schwächen von Wikifolio, der Profiteur Lang & Schwarz

Schwächen von Wikifolio die mir in wenigen Tagen des versuchten Gebrauchs aufgefallen sind:

  1. “Sie sind nicht abhängig von Finanzberatern, die möglicherweise häufig nur ihre Provisionen im Kopf haben, sondern bekommen taugliche Werkzeuge, um selbst zu entscheiden, wie viel sie worin investieren wollen.” Dafür umso abhängiger von den Preisstellungen von Lang & Schwarz, die unnötig hohe Geld-Briefkursspannen (Spread) stellen. Das heisst konkret: Bei Nebenwerten oder volatilen Titeln werden schnell mal mehrere Prozent fällig. Bei einem an der Nasdaq kotierten Titel war der Spread 10%! Und das obwohl die Liquidität aufgrund von Nachrichten sehr hoch war. Fazit: Sie sind abhängig von den Preisen von sogenannten Market Makern die es genau gleich auf Provisionen abgesehen haben.
  2. Es ist nicht möglich sein Portfolio schnell und günstig im Interesse der Anleger abzusichern. Nicht möglich ist der Einsatz von Futures, einem der liquidisten und damit meist gehandelten Möglichkeiten kostengünstig in den jeweiligen Markt zu investieren, oder um Risiko abzubauen, leerzuverkaufen.
  3. Thema Leerverkauf: Auch dies ist nicht möglich. Dabei ist dies ein guter Weg das Beta,  welches die Beziehung zwischen der Kursentwicklung einer Aktie und einem Index sowie die Sensitivität des Aktienkurses auf die Veränderung des Indexstands zeigt, zu reduzieren, bzw. die des Portfolios zu reduzieren.
  4. Die Zerifikategebühr von knapp 1% ist auch hoch und bestärkt meine Ansicht das nur Lang & Schwarz die Eigentümer der Wikifolio-Plattform gute Renditechancen haben.
  5. Viele Titel sind gar nicht handelbar. An einem Tag waren von den volatilsten Aktien der Nasdaq gerade mal 2 handelbar, und dies mit fürchterlichen Kurs durch L&S gestellt.
  6. Finger Weg wäre meine Empfehlung, bis zum Zeitpunkt an dem reale Kurs des Marktes gestellt werden, die Titelauswahl grösser ist, Futures long und short sowie Absicherung und Hebel via Optionen möglich ist und die Zertifikategebühr 0.2%-0.5% beträgt.