Category Archives: Dividendenzahlungen

Kampf um die Promille und Prozente – Langfristig Rendite ausschöpfen

Langfristig richtig Geld spart man indem man etwas richtig aufgleist, das stimmt in fast allen Lebensbereichen. Ob bei der Ausbildung, der Anschaffung von Investionsgütern wie Auto, Küche, usw..

Ein Beispiel hat heute Martin Spieler gut erklärt:

“Dabei schenken gerade bei der langfristig ausgerichteten Säule 3a Gebührenunterschiede ein. Wenn man 100’000 Franken in Vorsorgefonds hält, macht es über 20 Jahre hinweg viel aus, ob man 0,5 Prozent mehr oder weniger Gebühren abliefern muss. Wenn man über die Zeitspanne von 20 Jahren eine Rendite von 2 Prozent nach Gebühren erreicht, hat man rund 149’000 Franken auf dem Konto. Wer indes nach Gebühren nur 1,5 Prozent erzielt, erhält 14’000 Franken weniger.”*

Das o.g. Beispiel ist genau der Grund warum ich bei meinen Kunden, ob institutionellem Grossanleger oder privatem Kleinanleger nicht müde werde auf die korrekte Mischung von guten Depotkonditionen, guten Anlagen (Direktanlagen) und Diversifikation (mind. 10 Anlagepositionen) zu achten.

Wie ein Kommentator richtig bemerkt:

“Der Schweizer wendet lieber Zeit für die Evaluation einer Aktion für Spaghetti oder Ghackets auf als sich um die dicken Kostenblöcke wie KK-Prämie, Hypothekarzinsen etc. zu kümmern.”

Es ist einfacher sich wöchentlich die richtigen Aktionen aus Prospekten oder in der Filiale Gedanken zu machen, als bei einem Verkaufsgespräch eines geschulten Banken- oder Versicherungsberaters gut aufzupassen und nach Alternativen zu fragen, die Konditionen zu vergleichen. Es ist sehr verständlich, dass im Finanzjargon, mit der Asymetrie der Informationen, viele Anleger düpiert werden, übervorteilt und damit viel Geld auf dem Tisch liegen lassen, welches in ihrem Vorsorgetopf hätte landen können.

Überlegen Sie deshalb, wieviel Depotgebühren verschlingt die Bank, wieviele Gebühren sind in den Produkten versteckt, also in den Fonds, die Ihnen verkauft wurden. Lassen Sie sich unverbindlich von einem Vermögensverwalter die Alternativen und Einsparmöglichkeiten aufzeigen, die langfristig den Erfolg Ihres Kapitals auf erfolgreiche Beine stellen.

Schreiben Sie mir: contact@zuberbuehler-associates.ch

*Quelle: https://blog.bazonline.ch/geldblog/index.php/69847/riesige-unterschiede-bei-der-altersvorsorge/

Mid&Small Cap Fond Schweiz – Oder Direktanlagen in Aktien?

A. Fragestellung:
Soll einer der folgenden Mid/Small Cap Fonds (CH Aktien) gekauft werden?
CREDIT SUISSE * BLACKROCK **
Jährliche Managementgebühr 1,50% Jährliche Managementgebühr 1,50%
TER (per 31.03.2015) in % 1.57
Die 10 größten Positionen (%) Fonds Die 10 größten Positionen (%) Fonds
Logitech 4.11 Partners Group Holding Ag 6.00
Gategroup 3.77 Lonza Group Ag 5.80
Vz Holding 3.54 Lindt & Spruengli Ag 5.80
Siegfried Holding AG 3.36 Straumann Holding Ag 5.10
Temenos Group AG 3.19 Helvetia Holding Ag 5.00
Kardex 3.12 Baloise Holding Ag 4.20
Tamedia 3.07 Forbo Holding Ag 4.10
APG SGA 3.02 Sika Ag 4.00
Schweiter Tech. 2.95 U-Blox Ag 2.80
Bucher Industries 2.62 Novartis Ag 2.70
Anteil der 10 größten Positionen 32.75 Anteil der 10 größten Positionen 45.50
B. Empfehlung: Bei 100’000
20 obengenannten Titel DIREKT kaufen, jährlich 1.5% einsparen
% CHF
Ersparnis nach 5 Jahren 7.5 7’500
Ersparnis nach 10 Jahren 15 15’000
Einfachheit halber: je 5%
Abklärung bei der Depotbank: Gebühr pro Position oder auf verwaltetes Vermögen
* / ** Fondnamen auf Anfrage

Opensource Dividendenhistorie Schweizer Aktienmarkt

Mit diesem Blogeintrag mache ich ein Projekt, – bzw. eine Liste, die ich erstellt habe-, öffentlich zugänglich.

Zweck/Nutzen der Liste: Dividendenzahlungen von Schweizer Mid&Small Caps in einer sortierbaren und weiterverwendbaren Variante der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen. Mir ist wichtig, dass sich jeder Anleger, Interessent, Leser ein Bild über die vergangenen Dividendenzahlungen der Schweizer Aktien machen kann. Das wiederum erlaubt eine bessere Selektion von guten Renditewertpapieren.

Dividendengeschichte_im Excel Format – Opensource Nutzung

Ich werde sie nutzen um die in diesem Blogeintrag aufgezählten Filterkriterien für meine Dividendenrenditestrategie anzuwenden, bzw. damit ich die Datengrundlage habe und sie jeder nachvollziehen kann.

Korrekturen und allgemeine Rückmeldungen oder auch Weiterentwicklungen sehr gerne an mz@zuberbuehler-associates.ch oder via Kommentar mitteilen. Danke im Voraus!

Beispiel der Nutzung:

Mid and Small Cap Aktien Schweiz DivYield CHF 2014 CHF 2013 CHF 2012 CHF 2011 CHF 2010 CHF 2009
62 CONZZETA N 7.75% 50.00 90.00 40.00 217.00
187 SWISS RE N 7.51% 7.25 8.00 7.50 3.00 2.75 1.00
135 nebag N 7.31% 0.70 0.70 1.00 1.00 0.00 0.00
109 INTERSPORT N 7.08% 3.40 2.75 0.00 3.50 3.50 3.50
212 WALTER MEIER N 6.93% 2.50 0.01 2.50 2.50 10.00 2.00
36 BELLEVUE GROUP N 6.76% 1.00 1.00 2.00 1.20 4.00 4.00
66 DAETWYLER I 6.55% 8.96 2.80 2.60 2.20 2.20 1.20
199 TRANSOCEAN N 2. LINIE 6.31% 3.00 2.24 0.00 3.16 0.00 0.00
204 VALORA N 6.28% 12.50 12.50 12.50 11.50 11.50 10.00
11 ALPINE SELECT N 5.92% 1.00 1.00 1.00 na na na
118 LEM N 5.88% 40.00 40.00 30.00 25.00 40.00 20.00
78 ENERGIEDIENST N 5.84% 1.50 1.22 1.24 1.23 1.21 1.01
16 APG SGA N 5.82% 22.00 12.00 10.00 7.00 0.00 na
89 GAVAZZI I 5.63% 12.00 12.00 10.00 12.00 25.00 5.00
96 HBM N 5.62% 5.50 3.00 1.50 0.00 0.00 0.00
32 BC VAUD N 5.13% 32.00 22.00 22.00 22.00 22.00 21.00
54 CEMBRA MONEY BANK N 5.12% 3.10 2.85
106 INFICON N 5.11% 15.00 16.08 17.53 14.89 10.70 3.61
171 SCHWEITER I 5.00% 40.00 40.00 12.20 12.00 10.00 9.00
108 INTERSHOP N 4.90% 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00
186 SWISS PRIME SITE N 4.81% 3.70 3.60 3.60 3.60 3.50 0.00
155 PRIVATE EQUITY N 4.74% 2.75 2.50 2.25 0.00 0.00 0.00
45 BURKHALTER N 4.73% 5.00 4.40 3.44 3.20
124 Looser Holding AG 4.69% 1.80 1.80 1.80 1.70 1.60 1.30
26 BASLER KB PS 4.52% 3.10 3.10 3.30 3.30 3.30 3.30
59 CIE FIN TR I 4.51% 3.00 2.50 2.00 4.00 5.00 8.00
21 BALOISE N 2. LINIE 4.46% 5.00 4.75 4.50 4.50 4.50 na
132 MOBIMO N 4.44% 9.50 9.50 9.00 9.00 9.00 9.00
38 BK COOP 4.35% 1.80 1.80 1.80 1.80 1.80 1.80
40 BKW N 4.32% 1.60 1.20 1.20 1.00 2.50
201 USI GROUP N 4.29% 0.50 0.00 0.00 0.00 0.00 0.00
10 ALLREAL N 4.24% 5.50 5.50 5.50 5.50 5.50 na
60 COLTENE N 4.21% 2.50 2.20 0.00 1.80 1.10 1.75
178 ST GALLER KB N 4.19% 15.00 15.00 15.00 15.00 18.00 20.00
93 GOLDBACH GROUP AG N 4.10% 0.80 0.80 0.80 0.71 0.71 0.63
131 MOBILEZONE N 4.05% 0.60 0.00 0.60 0.60 0.70 0.55
28 BB BIOTECH N 4.04% 11.60 7.00 4.50 0.00 3.20 3.70
20 BACHEM N -B- 3.97% 2.00 1.75 1.50 1.50 2.50 na
179 STARRAG GROUP N 3.96% 1.80 1.80 1.80 1.20 1.00 1.50
213 WARTECK N 3.86% 68.00 68.00 68.00 68.00 67.00 65.00
185 SWISS FIN&PROP INV N 3.86% 3.20 3.00 3.00 0.00 0.00 0.00
37 BFW LIEGENSCHAFTEN N 3.83% 1.30 1.20 1.19 1.15 0.90 0.50
1 ABB LTD N 2. LINIE 3.80% 0.72 0.70 0.68 0.65 0.60 0.51
24 BASELLAND KB PS 3.78% 34.00 33.00 33.00 33.00 33.00 33.00
157 PSP N 3.77% 3.25 3.25 3.20 3.00 0.00 0.00
219 ZUGER KB I 3.77% 175.00 175.00 175.00 175.00 175.00 175.00
163 ROTHSCHILD I 3.72% 625.00 625.00 625.00 875.00 775.00 900.00
173 SGS N 2. LINIE 3.68% 68.00 65.00 58.00 65.00 65.00 60.00